NATURENA

Für alle Sinne

Tierisch spannend ist der Erlebnishof der Familie Gabathuler in Oberschan, denn Kühe, Kälber und zahlreiche andere Tiere haben auf dem Bauernhof einen hohen Stellenwert. Auf dem am Werdenbergersee gelegenen Sinnespfad kann man beispielsweise seinen Tastsinn erproben oder erfahren, wie Insekten ihre Umgebung wahrnehmen. Interessante Eindrücke bietet auch das Volg Naturprojekt Gamserwald. Hier wurden zum Schutz für Mensch, Tier und Umwelt über 2400 Bäume gepflanzt.


Volg Erlebnishof  in Oberschan

Auf einer Höhe von 680 m liegt der vielseitige Landwirtschaftsbetrieb von Familie Karin und Markus Gabathuler. Neben der Milchwirtschaft (Aufzucht und Fremdzucht) hat sich Familie Gabathuler auf Weinbau und -kelterung spezialisiert. Daneben bewirtschaften sie über 100 Hochstamm-Obstbäume, deren Früchte sie in der eigenen Hofbrennerei zu Spirituosen verarbeiten. Auf dem Hof sind natürlich auch viele Nutz- und Kleintiere anzutreffen. Für Gesellschaften ab 10 Personen öffnet Familie Gabathuler den gemütlichen Büelsteichäller und offeriert saisonale Spezialitäten vom Hof.



Volg Sinnespfad in Buchs

Schärfen Sie Ihren Blick auf das Wesentliche, erfühlen und ertasten Sie Ihr Umfeld, entdecken Sie das aufregende Spiel mit dem Wasser oder spüren Sie, wie wohltuend die eigene Stimme wirken kann. Lernen Sie Eindrückliches über die fantastischen Sinne einiger Tiere: Wie kommunizieren die Insekten miteinander? Mit welch raffiniertem System orientieren sich die Fledermäuse? Über welchen Ferntastsinn verfügen die Fische oder was sehen die Augen von Raubvögeln?



Volg Schutzwald in Gams

Ein gesunder Schutzwald ist für die Siedlungen, Verkehrs- wege und Landwirtschaftsgebiete in Gams und Umgebung enorm wichtig. Der Lawinenwinter 98/99 hat im Gamserwald grosse Schäden verursacht. Deshalb hat Volg in einer speziellen Aktion über 2‘400 Bäume pflanzen lassen, zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt.